Frank Müller: Wer ist Klaus Steintal? (2018)

Beabsichtigt die Doppelgängerliteratur in der Tradition der Verwechslungskomödien des römischen Dichters Plautus – Edgar Allan Poe, E.T.A. Hoffmann, Jean Paul, Heinrich von Kleist, Dostojewskij – häufig die Darstellung der rätselhaften Abnormität der Differenzbeziehung zu anderen, und geht es ihr darum, durch ein Double den Glauben des Protagonisten an seine Individualität zu erschüttern, so steht exemplarisch […]

Read More

Philip Larkin. Nachwelt. (2018)

Als man den schon arrivierten Philip Larkin (1922-1985) einmal bat, sich selbst zu beschreiben, erledigte er das mit den Worten „a balding salmon“ (zit. nach Phillips 1989: 33). Diese treffsichere Karikatur als ‚glatziler Lachs‘ verdeutlicht nicht nur das gerüttelt Maß an Humor und Selbstironie, über das der angebliche Monomane der Trostlosigkeit verfügte, sondern verrät dem, […]

Read More